Der Typ der hinter Nix ...

Veröffentlicht auf von Nix

... steckt wurde heute, am 4. Oktober 1963 in Baden-Württemberg als drittes von 5 Kindern (alles Jungen) geboren.

Meine Mutter hat meinen Vater wohl einen Berg Schulden hat aus Mitleid geheiratet (eine äußerst schlechte Idee). Das wurde ihr von ihrer Familie wohl nie so richtig verziehen. Als sie jung war wahr sie recht selbständig. Sie ist Motorrad gefahren und arbeitete als Näherin in einer Fabrik für Handschuhe.

Mein ältester Bruder ist mein Stiefbruder und der erste Sohn von meinem Vater. Meine Mutter war also nicht seine erste Frau.

Ich kann mich nicht erinnern als Kind von meiner Mutter jemals eine Umarmung bekommen zu haben. Von meinem Vater schon gar nicht. Ich kann mich an viel ausserhalb der Familie erinnern, aber nur an wenig was ich innerhalb der Familie erlebt habe.

Ich habe immer wieder versucht auf meine Mutter zuzugehen aber es ist nie das zurückgekommen was ich gebraucht hätte. Sie hat dagegen versucht mich mit materiellen Dingen zufrieden zu stellen die sie sich wohl manches Mal kaum leisten konnte. Aber die Zuwendung die ein Kind so nötig braucht war nicht dabei.

Ich habe mir die Zuwendung versucht mit Kochen, Spülen, auf die Brüder aufpassen, Holz zum heizen holen, aufräumen versucht zu erkaufen. Aber wahrscheinlich gerade weil ich so pflegeleicht war bin ich daran wohl auch gescheitert.

Irgendwann bin ich dann auf den Trichter gekommen ich bin unwichtig. Was ich sage und mache ist unwichtig. Also brauche ich auch nichts mehr sagen. Ausserdem habe ich in der Zeit gelernt dass Männer keine Gefühle haben. Es war zwar eine Familie da aber für mich war da nix wichtiges. Später ist dann das bisschen Familie auch noch zerbrochen und selbst das Wenige war nicht mehr da.

An meinen Vater kann ich mich nicht sehr gut erinnern. In der Zeit als die Familie noch komplett war ist er so gut wie nie dagewesen.



Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 1963

Veröffentlicht in Privat

Kommentiere diesen Post