Der zweite Geburtstag - Doktorspiele in der Stadt

Veröffentlicht auf von Nix

2 bis 6 Jahre. Um diese Zeitpunkt ist meine Familie in eine Kleinstadt bei Stuttgart umgezogen. Wir wohnten an einer Strasse mit viel Verkehr, die ich um in den Kindergarten zu kommen überqueren musste. Einmal auf dem Nachhauseweg, als ich diese Strasse fast überquert hatte wurde die Ampel rot. Ich bin dann wieder zurückgerant. Ein LKW-Fahrer winkte jedoch so dass ich dann doch noch die Strasse überquerte.

Ich ging sehr gerne in den Kindergarten. Einmal hatte ich jedoch keine Lust dazu und verbrachte den ganzen Tag damit auf einer Baustelle zuzuschauen.

In der kleinen Stadt hatte ich zwei Freunde und eine Freundin. Wobei die Freundschaft mit dem Mädchen tiefer ging. Ich bin einmal mit Ihr auf dem Balkon unserer Wohnung gestanden und habe ihr eine ewig lange Phantasiegeschichte erzählt an deren Inhalt ich mich jedoch nicht mehr erinnern kann.

Ausserdem habe ich mir ihr Doktorspielchen gespielt. Einmal an das ich mich erinnere im Garten. Das andere mal hatte sie einen Spielzeugarztkoffer geschenkt bekommen und wir waren in ihrem Kinderzimmer. Dort wurden wir jedoch von ihrer Mutter erwischt.

Von der Mutter meiner Freundin habe ich gelernt wie man Socken zusammenlegt als ich ihr mal beim Bügeln zuschaute.



Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 1965

Veröffentlicht in Privat

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M

...eben im Web Artikel zum Thema gefunden: http://www.itp-arcados.net/presse-erregende-doktorspiele.php - find ich schon ziemlich seltsam. Was haltet ihr davon?


Antworten
N

Ich halte da genau gar nichts davon. Wenn man Kinder bei solchen Spielen ertappt sollte man mit ihnen darüber reden und sie in dem kindlichen Rahmen aufklären den sie verstehen was sie ganz sicher
nicht verunsichert. Gruppensex in Kindergärten das geht jedenfalls nicht nur etwas zu weit. Sex im öffentlichen Rahmen und dann noch zwischen Kindern, die Frau Kindergärtnerin ist wohl von allen
guten Geistern verlassen. Kinder sind in dem Alter nicht so scharf dass sie unbedingt Sex haben wollen. Wenn sie so sexuell fixiert sind dann stimmt etwas in der Familie nicht. Inwieweit Kinder
sich bei solchen Spielen Gesundheitsschäden (Geschlechtskrankheiten ...) zufügen könnten dazu habe ich nicht die Ausbildung das zu beurteilen. Ich denke aber auch der Spruch ist eher
Blödsinn.  Bei mir und meiner Freundin war das damals nur Spiel und es hat mir lange Zeit genau gar nichts gefehlt als dieses Spiel nicht weiterging und in der Öffentlichkeit wäre mir Sex als
Kind ganz sicher nicht eingefallen.