Öffentlich Rechtliche und die Politik

Veröffentlicht auf von Nix

Der Einzug der GEZ-Gebühren findet unter folgenden Garantien aus Artikel 5 Grundgesetz statt:

Der Freiheit und Unabhängigkeit der Berichterstattung von Staat, Wirtschaft und Kirche. Das bedeutet:
a) kein staatlicher Einfluss auf Programmgestaltung
b) kein staatlicher Einfluss auf Inhalte von Programmen
c) kein alleiniger Einfluss von einzelnen Gruppen
d) alle gesellschaftlich relevanten Kräfte werden Berücksichtigt
e) Ausgewogenheit von Wertung und Kritik

Jetzt darf jeder mal selbst überlegen ob das so in Wirklichkeit umgesetzt ist was im Grundgesetz steht:

23.02.2009. CDU greift in die Freiheit der Medien ein und versucht ZDF-Redakteur Nikolaus Brender abzusetzen (Heute).

26.02.2009. Um von den Misständen in seinen eigenen Gremien abzulenken und weil die Angestellten der Programmanstalten zu aufmüpfig werden (Sueddeutsche) versucht Hr. Koch wie schon bei seinen Wahlkämpfen (Nixblog) mit Hetzparolen Herrn Brender brutalstmöglich auszuschalten.

03.03.2009. Wie man erfährt gab es 2002 bereits die selben schmutzigen Kungeleien die allerdings im Hinterzimmer abliefen (Stern).


08.03.2009. Hr. Koch und seine Gier nach Quoten (Telepolis) die nicht mit dem Staatsvertrag der Öffentlich Rechtlichen korreliert. 

10.03.2009. Das Gekungel geht in eine spannende Phase (Welt).



 

Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2009


Mehr zum Thema Zensur gibt es hier unter "Medien, Zensur und Politik" und
unter "
Kindermisshandlung und Zensurbestrebungen"

Veröffentlicht in Politik und Wirtschaft

Kommentiere diesen Post