Weiterhin schlechte Aussichten ...

Veröffentlicht auf von Nix

... nicht nur bei den Temperaturen die im Keller bleiben sondern auch in der Wirtschaft. Die Regierung senkt wieder mal ihre Prognose zum Wirtschaftswachstum das nun für dieses Jahr -3% betragen soll. Die Industrie meldet massive Auftragseinbrüche weil vor allem die Exporte wegbrechen. Die Bundesregierung möchte mit 100 Millionen Euro die kurzfristige Kreditverssorgung von "gesunden" Unternehmen sichern. Man geht also fälschlicherweise immer noch von einem relativ kurzen Abschwung aus.

Die Firma Rosenthal - ein Porzellanhersteller - ist pleite und meldet die Zahlungsunfähigkeit an.

In den USA klettert die Arbeitslosigkeit mit 7,2% auf den höchsten Stand seit 1993
. Innerhalb der letzten vier Monate 2008 wurden dort 1,9 Millionen Arbeitsplätze abgebaut.

Der DAX fällt nach diesen schlechten Nachrichten am späten Nachmittag steil nach unten um 1,96 %auf 4784 Punkte.

Streit zwischen Ukraine und Russland ums Gas

Wurde wegen zuviel Umfang in einen separaten Artikel verlegt.




Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2009

Veröffentlicht in Wirtschaft

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post