Freitag, 06. Februar 2009 - Der Tag in Stichworten

Veröffentlicht auf von Nix

Aufstehtemperatur 5°C also nix mit kratzen. Dafür Regen. Auf der Strasse relativ ruhig.

Wirtschaft:
- Der DAX liegt heute morgen bei 4510 Punkten (gestern 4493 Punkte).
- Internationale Weltwirtschaftsorganisationen kommen langsam darauf  (Tagesschau) dass man Regeln für das Welthandelssystem (Nixblog) benötigt. Das einzige was aber erwähnt wird ist eine Verhinderung von Protektionismus.
- In den USA verweigert der Senat bis jetzt die Zustimmung (Heute) zum Rettungspaket welches in der Zwischenzeit auf 900 Mrd. angewachsen ist.
- Mini-"Bad Bank" in der Commerzbank? (Sueddeutsche).
- Einigung bei grundsätzlichen Fragen zur schärferen Schuldenbremse für im Grundgesetz (Sueddeutsche).  Ab 2020 wenn keiner der Herrschaften die jetzt dran sind mehr die Verantwortung hat (Spiegel) möchten Bund und Länder keine Schulden mehr machen.
- Die "News Corporation" von Rupert Murdoch, einer der grössten Medienkonzerne der Welt meldet einen Verlust von 6,41 Milliarden US-Dollar (Spiegel).
-Toyota meldet einen Verlust von 164,7 Milliarden Yen (1,41 Milliarden Euro) für das 4. Quartal 2008.
- Weniger Insolvenzen in Deutschland 2008 (Spiegel). Sind wohl nicht mehr so viele übrig die man in die Pleite treiben kann (Nixblog) ohne dass man Angst haben muss dass es einen selbst erwischt.
- BMW: Umsatz um 5% auf 53,2 Milliarden gefallen aber trotzdem noch Gewinn gemacht (Welt) Audi hatte im Januar dafür einen Umsatzeinbruch um 28% (Sueddeutsche) auf 56.000 Autos.
Am Ende des Kapitalismus (Telepolis).
- Auftragseingänge bei der Stahlproduktion im letzten Quartal 2008 um 47% gefallen (Welt).

- Mehr Obdachlose  - Weniger Geld (Zeit)

Deutschland:
Die Tagesmutter Susanne Wiest aus Greifswald hat eine Petition für ein "Bedingungsloses Grundeinkommen" (Telepolis) eingereicht.
- Parteispendenaffäre (Zeit).
- Immer misserablere Versorgung durch Ärzte. In 20 Landkreisen Bayerns weigern die Ärzte selbst bei schwersten Krankheiten den Besuch (Sueddeutsche). Meine Tochter wurde gestern mit ihrer schweren Grippe hier in Baden-Württemberg wieder nach Hause geschickt weil sie keinen Termin hatte. Sie soll doch bitteschön morgen wiederkommen und das obwohl man immer höhere Beiträge (Stern) für die Krankenkassen bezahlen darf.
- Mehdorn entschuldigt sich bei den Mitarbeitern der Bahn (Nixblog).
- Persönliche Daten von Arbeitslosen (Stern) waren tagelang bei Agentur für Arbeit über das Internet verfügbar.

Südamerika:
- Mal wieder was positives zur Abwechslung. Die Sängin Shakira hat in ihrer Heimat Kolumbien aus eigenen Mitteln und deutschen Spendengeldern im Armenviertel der Industriestadt Barranquilla einen Schulkomplex finanziert (Stern) daneben aber gleich wieder das Negative, 5000 Morde pro Jahr in Rio de Janeiro in Brasilien (Sueddeutsche). In Bolivien bestreiten derweil Indianerinnen Wrestling-Schaukämpfe (Zeit) und in Montevideo in Uruguay wird auch Karneval gefeiert (Spiegel).

Sonstige:
- Europarat kritisiert Tschechien weil dort Sexualstraftäter durch eine Operation oder mit Medikamenten kastriert (Tagesschau) werden. Innerhalb von zehn Jahren wurden mehrere hundert Personen verstümmelt. Dabei geht es nicht "nur" um Gewalttäter sondern auch um relativ harmlose wie Exhibitionisten.
- Keine Hilfe für Gaza (Nixblog).
- Vatikan, Piusbruderschaft und Rechtsextremismus (Nixblog).
- Im Irak hat sich nach vorläufigem Endergebniss bei den Wahlen das sogenannte Rechtsstaat-Bündnis des schiitischen Premierministers Nuri al-Maliki mit 38 Prozent der Stimmen durchgesetzt (Sueddeutsche).
- Weniger Essen - mehr Denken (Technologie Review).
- Programmierbare Materie (Spiegel)
- Beliebte Staaten (Spiegel)



Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2009

Veröffentlicht in Verschiedenes zum Tag

Kommentiere diesen Post