Vodafone

Veröffentlicht auf von Nix

12.04.2009. Heute am Ostersonntag erscheint ein Interview des Chefs von Vodafone Vittorio Colao der anscheinend seekrank ist (Welt). Er verspricht mehr zu investieren wenn der Verbraucherschutz zurückgeschraubt wird. Ausserdem spricht er davon dass es Afrika gut geht (Nixblog) weil Europa dort

29. März 2009. Heinz Riesenhuber (CDU) spielt anscheinend eine führende Rolle bei dem Betreiben um das Einführen einer KiPo-Sperre (Nixblog). In seiner Eigenschaft als Vorsitzender im Aufsichtsrat von Kabel Deutschland und als Aufsichtsratsmitglied bei Vodafone hat er die Firmen zur Zustimmung zu den Sperren gedrängt während die Techniker der Firmen sich dagegen gesträumt haben. Er steht auf dem zweiten Platz der hessischen Wahlkampfliste und hat sich anscheinend dafür ausgesprochen dass die Interessen der Wirtschaft bei der Strafverfolgung von Kinderpornographie berücksichtigt werden müssen.


 

Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2009

Veröffentlicht in Politik und Wirtschaft

Kommentiere diesen Post