Freitag, 23. Januar 2009 - Der Tag in Stichworten

Veröffentlicht auf von Nix

Heute morgen bin ich ziemlich müde. Wir haben hier bei Stuttgart 3°C. Kein Regen. Die Strassen sind frei. Im Laufe des Morgens setzt dann Regen und Sturm ein wobei in Hessen ein Autofahrer starb weil ein Baum auf sein Auto fiel (heute). In Bayern gibt es Glatteis.

Wirtschaft:
- Der DAX liegt heute morgen bei 4219 Punkten (gestern (Nixblog) waren es noch 4261 Punkte)
- Chinas Wirtschaftswachstum ist stärker eingebrochen als bisher zugegeben, beträgt aber immern noch 6,8%.
- Gute Zahlen: Google (Heise) - Schlechte Zahlen: AMD (Golem)
- Berater warnen vor Staatswirtschaft (Tagesschau)
- "Giftmülldeponie" (Sueddeutsche) für jede Bank statt "Bad Bank" (Nixblog) für alle
- Quimonda meldet Insolvenz an (tagesschau) nachdem sich weitere Finanzlücken von 300 Mio geöffnet haben
- WestLB will den schlechten Teil auslagern (Spiegel)
- Automobilhersteller und Zulieferer zittern (Sueddeutsche)
- Forschungsinstitute schliessen sich zusammen um die Europäische Wirtschaft mit Computern komplett zu simulieren (Heise - Technologie Review
- In Bulgarien beschliesst das Parlament (Tagesschau) für zwei Raktoren des umstrittenen Atomkraftwerks (Nixblog) Kosloduj die Wiederinbetriebnahme und begründet das mit der Wirtschaftskrise und der Gaskrise (Nixblog).
- Nun beantragt auch noch AUDI Kurzarbeit. Die anderen waren schon ein paar Tage früher dran.
- Alternativen zur "Bad Bank" gesucht.
- Die isländische Regierung will nach anhaltenden Krawallen wegen der Wirtschaftskrise abdanken (Spiegel).
- In Grossbritannien helfen die Rettungspakete nicht (Telepolis) was kein Wunder ist da man die Spieler nicht ausgetauscht hat (Nixblog)

- Milliardenzuschuss für Gesundheitsfonds notwendig (Tagesschau).

- Die Regeln für den Bankenrettungsfonds werden aufgeweicht (Sueddeutsche).

- Die Nettokreditaufnahme Deutschlands steigt wegen der Wirtschaftskrise von 11,5 Mrd auf 36,8 Mrd an (Sueddeutsche).


USA:
- Obamas neue Politik (Telepolis)
- Der zweite Tag des neuen Präsidenten (taz)
- George Michell wird neuer Nahostgesandter (Tagesschau) - Richard Holbrooke ist für Afghanistan und Pakistan zuständig (heute).

- Israel lehnt die Forderung von Obama nach einer Öffnung der Grenzen ab (Sueddeutsche). Die Hamas erklären er würde keine Änderung zu seinem Vorgänger Bush darstellen. Obama kritisiert derweil die humanitäre Lage im Gazastreifen (Tagesschau) nach dem Krieg (Nixblog) und fordert eine Öffnung der Grenzen.
- Erster Gegenwind für Obama (Zeit)
- Seit Beginn des Jahres wurden bereits 4 Menschen in den USA hingerichtet (Sueddeutsche)
- Die Verluste der BayernLB sind wieder mal weit höher als vorausgesagt (Sueddeutsche)
- Die neue Regierung im Weissen Haus leidet unter der veralteten Technik (Spiegel). Insbesondere die Telefonanlage und EDV ist im Weissen Haus nicht ganz auf dem neuesten Stand.

- Der russische Präsident Dmitrij Medwedjew sagt Barack Obama mehr Unterstützung für den Krieg in Afghanistan (Sueddeutsche) zu. Allerdings unter der Bedingung dass bei der Strategie bezüglich dieses Einsatzes alle Nachbarländer Afghanistans einbezogen werden.

- Um zu klären ob embryonale Stammzellen Lähmungen rückgängig machen können (Welt) wurde in den USA ein Versuch mit zehn querschnittsgelähmten Menschen genehmigt

- Obama drängt Kongress das Konjunkturpaket in Höhe von 850 Mrd. US-Dollar schnell zu verabschieden und kündigt Druck gegen China an das seiner Meinung nach seine Währung manipuliert.


Deutschland
- Erstmals wurde ein Blog gesperrt (Golem). Die Schreiberin gehörte zur sogenannten "Pro-Ana"-Szene und schrieb über Magersucht wobei Tipps gegeben wurden wie man die Nahrungsaufnahme fast gegen Null reduziert was dann auch zum Tod führen kann. Wobei genau an der Stelle eine Grenze überObschritten wurde die meiner Meinung nach die Zensur rechtfertigt.
- Flughafenstreik (Nixblog) bei Lufthansa fallen 44 Flüge aus
- Deutsche Urlauber im Grenzgebiet zwischen Mali und Niger entführt (Tagesschau)
- Zumwinkel wegen Steuerhinterziehung vor Gericht
- Twitter macht Furrore - Erste Microbloggingkonferenz in Hamburg (heute)
- Umfrage zeigt sinkendes Vertrauen in die Grosse Koalition (focus)
- Panik bei der Bahn. Die EU möchte dass Güterzüge in Zukunft Vorfahrt haben (Tagesschau)

- Bereits gestern wurde im Bundestag der elektronische Einkommensnachweis (ELENA) verabschiedet (Heise). Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar und die Oppositionsparteien kritisieren den Entwurf scharf und haben verfassungsrechtliche Bedenken.


Welt:
- In Ruanda wurde der Rebellengeneral Nkunde der Tutsi festgenommen (Welt).
- Japan startet "Ibuki" (heute) , den weltweit ersten Satelliten zur Beobachtung des Klimawandels
- Israel bereitet sich wegen dem Krieg im Gazastreifen (Nixblog) auf Anklagen wegen Kriegsverbrechen vor. Derweil verlangt die UN eine Untersuchung der israelischen Angriffe (Sueddeutsche) , von jedem Todesopfer und jedem Verletzten.

Technik:
- Die Quantenteleportation von verschränkten Atomen (Spiegel) ist zum ersten Mal über eine Distanz von einem Meter geglückt.
- Klimaskeptiker rechnen Erderwärmung kalt (Spiegel)



Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2009

Veröffentlicht in Verschiedenes zum Tag

Kommentiere diesen Post