Auch die CDU sitzt im Spendensumpf

Veröffentlicht auf von Nix

Karnevalswagen - Frau Merkel kriecht Präsident Bush in den A...Nach Mövenpickpartei (Nixblog) und CSU (Nixblog) nun also auch die CDU. Aber Spendensumpf ist ja bei der CDU absolut nichts Neues. Man erinnert sich ja an Ende der 90er Jahre und das Ehrenwort des Ehrenvorsitzenden der CDU, dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl. Führende Politiker aus dieser Zeit sind immer noch am Ruder. Die bekanntesten Namen davon lauten Roland Koch das ist derjenige der selbst im Untersuchungsausschuss nach der brutalstmöglichen Aufklärung fast immer die Wahrheit sagt, Wolfgang Schäuble der immer noch nach 100.000 Schäublonen sucht die in einem Briefumschlag verlorengegangen sind und Angela Merkel die Gaaar Nix weiss.


08. März 2010. Rüttgers will sich anscheinend mit Bloggern anlegen und stellt wegen "Ausspähens von Daten" Anzeige gegen Unbekannt wobei aber in Äußerungen des neuen Generalsekretärs Andreas Kreutscheid die Blogs Wir in NRW und Ruhrbarone genannt werden (Telepolis).

06. März 2010. Die CDU bekommt pünktlich zum Auftakt der Diskussion um den Verbraucherschutz eine großzügige Spende von der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) mit einer Spende in Höhe von 125.000 Euro und dann noch einmal eine Spende in Höhe von 75.000 Euro von der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung AG bei welcher es sich wiederum um ein Tochterunternehmen der DVAG handelt. Insgesamt als 200.000 Euro (Telepolis).
Die Schwarzgeldfragktion war kurz vor einer neuen Diätenerhöhung die wohl abgesagt wurde. Ganz konnte man sich den Griff ins Steuersäckel aber nicht verkneifen. Bei den Fraktionszuschüssen hat man sich eine "geringfügige" (was auch immer das heisst) Erhöhung gegönnt (Spiegel).

03. März 2010. Die CDU in NRW stellt erstattet Anzeige wegen Datenklau (Sueddeutsche).

27. Februar 2010. Auch der niedersächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich soll käuflich sein. In Sachsen wird er auch "Stasislaw Billig" genannt (Sueddeutsche, Welt, Spiegel).

26. Februar 2010. Dieter Jasper (CDU) hat sein Wahlmandat mit einem falschen Doktortitel gewonnen (Sueddeutsche).

25. Februar 2010. Koch und Rüttgers fahren die grössten Dreckschleudern (Welt).

24. Februar 2010. Die dubiose Finanzierungsform durch die Hr. Wüst als Bauernopfer in die Wüste geschickt wurde gibt es schon seit 2004 (Sueddeutsche). Journalisten fragen zur Zeit regelmäßig an wann ein Termin bei Hr. Rüttgers zu kaufen ist (Spiegel). Sponsoring an Parteitagen (taz).

23. Februar 2010. Rüttgers weis von Gaaaaaaaaaaar Nix (Welt) und sieht bei sich selbst auch Gaaaaaaaaaaar Kein Versagen. Ich habe das Gefühl da will mich jemand verar...en. Ein Vorgesetzter der nicht weiss was seine Untergebenen tun ist am falschen Platz (Focus). Lobby Börse Parteitag (Sueddeutsche). Die Angst geht in NRW um (Sueddeutsche). Nachfolger von Generalsekretär H. Wüst wird Medienminister Andreas Krautscheid (WDR).

22. Februar 2010. Karlheinz Schreiber hat 2 Millionen Euro verschenkt. Einfach so (Sueddeutsche). Bauernopfer in der CDU. Wegen der verkaufen Gesprächstermine  von Hr. Rüttgers wurde Generalsekretär Hendrik Wüst in die Wüste geschickt (Sueddeutsche).

20. Februar 2010. Jürgen Rüttgers (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen verkauft seine Gesprächstermine an denjenigen der am meisten dafür bezahlt (Spiegel).

17. Februar 2010. Nach Frau Schröder (geb. Köhler) (Nixblog) gibt es mit Dieter Jasper wieder einen ominösen Doktor in der CDU (Sueddeutsche).

05. Februar 2010. Das schwarze Loch DSL Bank, Leuna, Schreiber CDU (taz).

01. Februar 2010.
Da die Nebeneinkünfte bei der RAG von Frau Dinther so mickrig waren konnte sie jahrelang keine Parteibeiträge bezahlen (Sueddeutsche).
Finanz Staatssekretär aus Baden-Württemberg, Gundolf Fleischer (CDU), soll seit Jahren ein Projekt von Bund und Land boykottieren weil eine Gruppe von 15 Unternehmern aus seinem Wahlkreis nicht zum Zug gekommen sind. Mindestens 4 der Bauunternehmen sollen eine Spende von jeweils etwas mehr als 10.000 Euro an die CDU gespendet haben (SWR).

29. Januar 2010. Die Landtagspräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Regina van Dinther (CDU) und ihr Vizepräsident Edgar Moron (SPD) haben für 2 Aufsichtsratssitzungen der Ruhrkohle AG sogenannte Entschädigungen in Höhe von 30.000 und 22.500 Euro eingesackt und sind noch so unverfroren zu behaupten das wäre branchenüblich. Das kann Gar Nix aber nicht so richtig glauben dass in der Branche der Monteur mal eben so 30.000 Euro zugesteckt bekommt. Ansonsten ist Gar Nix in der falschen Branche tätig (Sueddeutsche).

23. Januar 2010. Am 1. Oktober 2009 kurz nach der Bundestagswahl hat die CDU von den BMW-Großaktionären Johanna Quant, Stefan Quandt und Susanne Klatten jeweils 150.000 Euro an Spenden bekommen. Das Pikante dabei. Bevor die Zahlungen am 17. November 2009 vom Bundestag veröffentlicht wurden war von der neuen Regierung ein Rabatt bei der Besteuerung von Jahreswagen für Mitarbeiter und ein weiterer für die Privatnutzung von Mitarbeitern vereinbart (Spiegel).

Gratisgutscheine - Der Name ist Programm Freunde finden - Handy gewinnen - Spass haben

 


 

Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2010


Mobile_phone_infobox.pngSehr günstige Handys und Handys im Bundle gibt es bei Eteleon




Das Bild vom Mobiltelefon stammt von Wikimedia Commons von Andrew Fitzsimon
und wurde unter der public domain Lizenz veröffentlicht.
Das Bild von "Karnevalswagen - Frau Merkel ..." stammt von Wikimedia Commons von Jacques Tilly
und wurde unter der Creative Commons Attribution 3.0 Unported Lizens veröffentlicht.

Veröffentlicht in Politik und Wirtschaft

Kommentiere diesen Post