Bossnapping

Veröffentlicht auf von Nix

Frankreich

12.05.2009. Frankreich: Textilhersteller Carreman bietet Mitarbeitern einen Job in Indien an. Entlohnung 69 Euro / Monat (Tagesschau, Sueddeutsche). Ein Maschinenbauunternehmen aus dem Elsass wollte Arbeiter für 110 €/Monat in Rumänien arbeiten lassen, eine Firma aus der Betragne wollte die Angestellten für 200 €/Monat in die Türkei schicken. Da wundert mich das Bossnapping nun wirklich nicht mehr.

02.05.2009. Kurse gegen Bossnapping (Tagesschau). Revolution liegt in der Luft (Telepolis).

29. 04.2009. Gegenschlag (Focus).

17.04.2009. Wieder wird ein Boss als Geisel genommen. 5 Manager der Logistikfirma FM Logistics sollen erst freigelassen werden wenn bei den Verhandlungen um den Abbau von Arbeitsplätzen Fortschritte gemacht werden. Es geht um die Arbeitsplätze von 4200 Mitarbeitern an 20 Standorten (Tagesschau, Heute).

Davor gab es bereits 4 Fälle in welchen Manager von Sony, Caterpillar, Scapa und 3M von wütenden Arbeitnehmern eine Zeitlang festgehalten wurden. In diesen Fällen wurden höhere Abfindungenzugesagt.

Deutschland

03.05.2009. Man behauptet dass Lafontaine Entführungen gut heisst weil er sie nicht verdammt sondern die Entführungen als Reaktion auf die asoziale Politik der letzten Jahre die das heisst massive Umverteilung von Unten nach Oben (Nixblog - Und wieder trifft es die Schwächsten) und Sozialabbau (Focus).

Bulgarien


05.08.2009
. Manager werden entführt und den Angehörigen abgeschnittene Gliedmaßen zugeschickt um sie zur Zahlung von Lösegeld zu bringen (Spiegel).


 

Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2009

Veröffentlicht in Politik und Wirtschaft

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post