Pakistan

Veröffentlicht auf von Nix

Flag_of_Pakistan.svg.png
13. März 2010.
Mindestens 6 Selbstmordanschläge innerhalb einer Woche (Welt).

16. Februar 2010. Der afghanische Talibanführer Mullah Baradar soll in Pakistan gefast worden sein (Sueddeutsche).

03. Februar 2010. Bombenanschläge auf eine Mädchenschule und einen Militärkonvoi. Insgesamt wurden mindestens 76 Menschen dabei getötet (Tagesschau).

24. Januar 2010. Die USA greift immer mehr Ziele in Pakistan mit Drohnen an (Focus).

20. Januar 2010. Die Arroganz des Westens zerstört auch noch die letzten Sympatien (Spiegel).

17. Januar 2010. Bei einem US-amerikanischen Angriff mit einer Drohne kommen im Grenzgebiet zu Afghanistan 15 Menschen ums Leben (Tagesschau).

12. Januar 2010. In Pakistan kamen 2009 durch den Krieg mehr Menschen ums Leben als in Afghanistan. Insgesamt kamen dort 12.631 Menschen gewaltsam ums Leben (Telepolis).

06. Januar 2010. Eine US-Drohne tötet im Nordwesten des Landes mindestens 11 Menschen (Spiegel).

03. Januar 2010.
in Pakistan werden immer mehr Zivilisten in den Gebieten der Taliban angegriffen (Spiegel).

01. Januar 2010.
Das Jahr fängt in Pakistan blutig an. Bei einem Selbstmordattentat bei einem Sportplatz auf dem gerade ein Volleyballspiel statfindet kommen m Distrikt Lakki Marwat im Nordwesten des Landes mehr als 100 Menschen ums Leben (Tagesschau).

30. Dezember 2009.
Im Swat-Tal kehrt nach der Vertreibung anscheinend "Normalität" ein (Tagesschau).

02. November 2009.
Bei einem Anschlag vor einem Luxushotel in der Stadt Rawalpindi sterben mindestens 20 Menschen (Sueddeutsche).

25. Oktober 2009. In den letzten Tagen wurde von der Armee Kotkai erobert (Tagesschau).

18. Oktober 2009.
Al-Qaida versucht bei den Taliban mehr Einfluss zu gewinnen (Spiegel). Während dessen erobert die Armee die Taliban die Extremisten-Hochburg Spinkai Raghzai (Focus).

17. Oktober 2009.
Eine seit langem geplante Bodenoffensive mit 28.000 Soldaten gegen die Taliban in der Stammesregion Süd-Waziristan hat begonnen (Welt).

16. Oktober 2009.
Die USA wollen an Pakistan 7,5 Mrd. Dollar für zivile Einrichtungen überweisen bindet die Zahlungen jedoch an mehr Engagement im Kampf gegen Terroristen, das Ende von Waffenlieferungen an andere Staaten und die bessere Kontrolle des Militärs. Pakistan reagiert erbost (Spiegel).

13. Oktober 2009. Mehr als 40 Tote durch ein Selbstmordattentat auf einen Militärkonvoi (Tagesschau).

12. Oktober 2009.  Der pakistanische Innenminister Rehman Malik kündigt nach dem Angriff der Taliban auf das Hauptquartier an, massiv gegen die Taliban vorgehen zu wollen (Spiegel).

Finanzvergleich.jpg11. Oktober 2009. Nach einem Angriff der Taliban auf das Armee Hauptquartier Pakistans werden die Sorgen um die Atomwaffen des Landes grösser (Tagesschau, Heute).

27. Mai 2009.
Bei einem Bombenanschlag in Lahore sterben mindestens 30 Menschen. Etwa 100 Personen werden verletzt (Spiegel).

25. Mai 2009.
Die Bewohner des Swat-Tals zwischen den Fronten (taz).

23. Mai 2009.
Strassenkämpfe zwischen Armee und Taliban in der Swat-Hauptstadt (Spiegel). Lebensgefährliche Scham in Flüchtlingslagern (Tagesschau).

15. Mai 2009.
Aussenminister Steinmeier warnt wegen der Flüchtlinge vor einer humanitären Katastrophe (Sueddeutsche).

12. Mai 2009.
Die vollen Flüchtlingslager wachsen täglich schneller (Tagesschau).

10. Mai 2009.
In der Zwischenzeit sind 150.000 pakistanische Soldaten im Nordwesten des Landes im Einsatz um gegen die Taliban zu kämpfen (Tagesschau).

08. Mai 2009.
Die Taliban stehen kurz vor den Atombomben (Welt, Nixblog - Atomkraft "Nein Danke!"). Die Armee soll derweil militante und Terroristen eliminieren. Unterdessen gibt es hunderttausende von Flüchtlingen (Stern).

07. Mai 2009.
Pakistan zerbricht (taz). Das Hauptproblem ist die Unfähigkeit der Politiker (Tagesschau). Dem Statement stimme ich voll zu. Allerdings ist das nicht nur in Pakistan so.

06. Mai 2009.
Die Kämpfe im Nordwesten von Pakistan eskalieren. Es kommen auch Kampfhubschrauber zum Einsatz. Mehr als 100 Menschen, darunter viele Zivilisten sterben (Tagesschau). Es werden bis zu 800.000 Flüchtline befürchtet.

29. April 2009.
Unruhen in Karatschi fordern mindestens 20 Menschenleben (Spiegel).

28. April 2009. Im Norden des Landes gibt es schwere Gefechte. Die Armee versucht aus der Luft und mit Bodentruppen die Taliban zurückzudrängen. Etwa 30.000 Zivilisten sind auf der Flucht (Spiegel).

27. April 2009. Die pakistanischen Streitkräfte gehen gegen die Taliban vor. Friedensgespräche sind ausgesetzt. Die Atombomben sollen laut Präsident Zardari in Sicherheit sein (Sueddeutsche).

23. April 2009. Die radikalislamischen Kämpfer haben im Nordwesten des Landes ohne Beachtung des Friedensabkommens mit der Regierung bezüglich des Swat Tals weitere Gebiete eingenommen (Tagesschau).

19. April 2009. Im Nordwesten des Landes nahe der Stadt Hangu wurden von einem Selbstmordattentäter mindestens 27 Menschen getötet. dabei handelt es sich um 25 Soldaten oder Polizisten und zwei Zivilpersonen. Ca. 65 weitere Personen wurden verletzt, mehr als 12 Armeefahrzeuge und eine Polizeistation wurden zerstört oder beschädigt (Tagesschau).

05. April 2009.
In einem Container im Grenzgebiet zu Afghanistan und 20 Kilometer südlich der Stadt Quetta werden 46 Leichen gefunden (Tagesschau). 45 Menschen waren bewußtlos. Insgesamt waren ca. 110 Menschen eingepfercht. Anscheinend handelt es sich zum Grossteil um Afghanen die aus bisher unbekannten Gründen in den Iran gebracht werden sollten.

30. März 2009.
Auf ein Ausbildungslager der Polizei wurde ein Anschlag verübt bei dem mindestens 15 Menschen starben (Tagesschau). 20 wurden verletzt. Mehrere Polizisten werden als Geiseln festgehalten.

hotelde DE 166x6027. März 2009. Bei einem Selbstmordanschlag in einer Moschee sterben mindestens 48 Menschen (Tagesschau). Etwa 70 wurden verletzt.

21. März 2009. Im Swat-Tal nehmen nach dem Beschluss die Scharia wieder einzuführen die ersten islamischen Richter ihre Arbeit auf (Welt).

17. März 2009.
Bei einem Selbstmordanschlag in Rawalpini sind mindestens 9 Menschen getötet worden (Tagesschau). Mindestens 17 wurden verletzt.

16. März 2009.
 Der oberste Richter darf in sein Amt zurückkehren und der "Lange Marsch" ist abgesagt (Tagesschau)

15. März 2009. Oppositionsführer Nawaz Scharif wird unter Arrest gestellt damit er sich nicht an die Spitze des "Langen Marsches" setzen kann (Tagesschau). Die Lage in Pakistan gerädt ausser Kontrolle. In Lahore gehen die Leute trotz Demonstrationsverbot auf die Strasse und liefern sich Strassenschlachten mit der Polizei (Tagesschau).

13. März 2009.
Bei einem US-amerikanischen Raketenangriff sterben mindestens 18 Menschen. Etwa 50 Menschen wurden verletzt (Sueddeutsche).

12. März 2009. Gestern wurden hunderte von Oppositionellen festgenommen. Heute soll trotzdem ein fünftägiger "langer Marsch" nach Islamabad beginnen (Tagesschau).

24. Februar 2009.
Islamisten im Swat-Tal versprechen nach der Einführung der Scharia eine "unbegrenzte Waffenruhe" (FAZ).

22. Februar 2009. Kurz nachdem der Journalist Musa Khan Khel vom pakistanischen Sender GEO TV vor einer Livekamera über die Wiedereinführung der Scharia im Swat-Tal berichtet hat findet man seinen leblosen Körper von sieben Kugeln getroffen (Tagesschau). In den letzten Monaten wurden auch vier oder fünf andere Journalisten im Nordwesten Pakistans getötet.

21. Februar 2009.
Im Swat Tal im Norden Pakistans haben sich Regierung und Taliban offensichtlich auf eine dauerhafte Waffenruhe geeinigt (Tagesschau).

16. Februar 2009.
 In der Grenzregion Malakand wird die Scharia eingeführt (Telepolis).

1und1 banner14. Februar 2009. In der Stadt Ladha in Süd-Waziristan, einer Bergregion an der Grenze zu Afghanistan (Nixblog) kommt es zu einem US-amerikanischen Angriff der vermutlich dem pakistanischen Taliban Chef Baitullah Mehsud gilt (Heute). Dabei sterben in einem Unterschlupf der Rebellen mehr als 20 Menschen. Bei den meisten der Toten soll es sich um Usbeken handeln (Sueddeutsche). Die Raketen sollen von ein unbemannten Flugzeugen aus abgeschossen worden sein.

Die Organisation Tehreek-e-Taliban (TTP) von Baitullah Mehsud soll für viele Selbstmordanschläge in Pakistan mit hunderten Toten verantwortlich sein. Sie soll auch hinter dem Mord an der früheren Regierungschefin Benazir Bhutto stecken .


 

Mehr zum Geschehen in diesem Jahr findet man in der Wikipedia: 2009

Siehe auch Afghanistankrieg


Mobile_phone_infobox.pngSehr günstige Handys und Handys im Bundle gibt es bei Eteleon




Das Bild vom Mobiltelefon stammt von Wikimedia Commons von Andrew Fitzsimon
und wurde unter der public domain Lizenz veröffentlicht.
Das Bild "Flag_of_Pakistan" stammt von Wikimedia Commons von http://flagspot.net/flags/pk'.html
und wurde unter der public domain Lizenz veröffentlicht.

Veröffentlicht in Länder

Kommentiere diesen Post